Die letzte Zeit mit meinem Alain

man nicht sagen, wie lange die Begleitung dauert, selbst die palliativeärztin konnte das nicht bei meinem Alain (mein Mann) Er ist auf die Palliativestation gekommen.Unsere Tochter war neun einhalp und spricht leider nicht so über ihre gefühle wie Ihr das tut über eure Papa’s. die meisten feunde sind noch ein paar mal vorbeigekommen und unsere freund aus frankfurt kam ein Wochenende udn mein bester Freund und hat meine Mutter mitgebracht. Nachdem die beiden weg waren ging es allerdings schnell, da die mich den Monntag anriefen (ich war auf der Arbeit, unterwegs einkaufen für eine alte Dame und die riefen an émoticône frown Ich hab dann beim arbeitgeber Bescheid gesagt, grade noch meinen Vormittagsdienst zuende gemacht und bn zu Alain. Zwischendurch musste ich aber usnere Tochter von der Grundschule abholen. Dann haben wir beide dort geschlafen udn am nächsen Morgen brachte ich sie zur schule und den Dienstag schlief sie bei ihrer Freundin. Mitwoch Nachmittag brachte eine Freundin sie vorbei und abends brachte ich sie wieder zur Freundin.Als ich zurückkam,w ar men mann plötzlich wach (er hatte den ganzen Tag geschlafen) und wollte einen amerikanischen Krimi sehen. Nachdem wir das licht und den fehrnseher ausmachten bemerkte ich das er ganz verschwitzt war und erfrischte ihn mit einem feuchten lappen. Die Schester sagte noch, das e rim sterben liegt, udn ich machte extra Licht im bad an, damit es nicht so dunkel war. 20 minuten später hörte ich kein atmen mehr.ich ging zu seinem bett und mir war so, als wenn er noch einen letzten Luftzug holte aber vielleicht habe ich mir das auch eingebildet. Dann war ich froh, das ich ihn gefunden habe, bei ihm war und nicht von der Nachtschwester geweckt wurde , um mir zu sagen , das mein mann gestorben ist; die Mutter von Saskias Freundin kam so eine halbe stunde fvorbei, damit ich nciht allein war und versprach, Saskia am nâchsten Mirgen vorbei zu bringen.In der nAcht kamen noch der (Halb) Bruder und die (Halb) schwester von meinem Mann vorbei udn nachdem Saskia auch gleich mit mir mitgegangen sit um sich ein letztes Mal von ihrem papa zu verabschieden, kam auch usner Neffe und begleitette mich bei einigen „Gängen“ da war ich froh, das ich nicht alleine hin musste. Meine Mutter kam dann den drauffolgenenden Monntag aus Deutschland. Das hat mir (uns) geholfen.Orchidee

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s